Schulbesuche am „Teachers Only Day“

Heute war für viele Kiwi-Schüler der letzte Tag der Sommerferien. Und ich nutzte den „Teachers Only Day“, um drei unserer Partnerschulen zu besuchen.

Die Western Heights High School liegt zentral in Rotorua. Ca. 1.500 Jungen und Mädchen besuchen die Klassen 9 bis 13. 2005 habe ich für zwei Monate an der Schule als Assistenz-Lehrerin Spanisch unterrichtet. Patti Sutton ist International Director und eine gute Freundin von mir. Das Motto der Schule ist „Taumata Rau  – Heights Through Opportunity“. Hier bekommt jeder Schüler die Chance, seine Stärken zu erkennen und sich weiterzuentwickeln. Ein besonderer Fokus liegt auf dem Bereich Performing Arts. Wer in Theater, Musik oder Tanz gefördert werden möchte, ist hier genau richtig. Außerdem erzielen die Schüler regelmäßig hervoragende Ergebnisse in Malerei, Design und Fotografie. Sprachlich interessierte Schüler können zwischen Chinesisch, Japanisch, Französisch und Spanisch wählen. Nach dem Unterricht werden eine Vielzahl an außerschulischen Aktivitäten angeboten. Aufgrund der Lage am Kaituna River und in der Nähe der Red Woods, hat die Schule bereits Profi-Sportler im Kayaking und Mountainbiking hervorgebracht. Einer davon ist mein ehemaliger Gastbruder Sam Sutton, der schon mehrere Weltmeistertitel im Kayaking errungen hat. Pferdeliebhaber können auf Farmen in der Umgebung untergebracht werden, um weiterhin ihrem Hobby nachgehen zu können. Die Schule achtet sehr auf eine kulturelle Durchmischung, sodass man keine Angst haben muss einer von vielen anderen Deutschen zu sein. Ganz im Gegenteil. Hier lernt man das echte Neuseeland kennen!

Western Heights High School Homepage

Western Heights High School International on Facebook

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Nur wenige Meter von der Western Heights High School entfernt, liegt das John Paul College. An der katholischen Lasall Schule werden ca. 1200 Jungen und Mädchen in den Klassen 7 bis 13 Unterrichtet. Mike Dwight (International Director), wird nicht müde zu betonen, dass hier niemand zum katholischen Glauben bekehrt werden soll. Auch wir hatten schon Schüler dort, die selber nicht katholisch waren. Das John Paul College erzielt regelmäßig Spitzenleistungen sowohl im akademischen, als auch im kulturellen und sportlichen Bereich. Kein Gebäude ist älter als 10 Jahre alt, sodass die Schüler in einer äußerst modernen Umgebung lernen.Den Schülern stehen sogar zehn Tennisplätze zur Verfügung. Besonders ehrgeizige Athleten können unter anderem in Golf, Mountainbiking und Schwimmen eine spezielle Förderung erhalten. Sogar Flugstunden werden angeboten. Zum Unterrichtsangebot gehören auch seltenere Fächer wie Legal Studies und Earth & Space Science. Momentan ist unsere Schülerin die einzige Deutsche an der Schule. Durch den guten kulturellen Mix, wird den internationalen Schülern die Integration erleichert. Die Achtung der christlichen Werte sorgt außerdem für einen äußerst respektvollen und offenen Umgang miteinander.

John Paul College Homepage

John Paul College International on Facebook

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Nach ca. 30 Minuten Autofahrt erreicht man den kleinen Ort Te Puke an der Bay of Plenty. In der „Welthauptstadt der Kiwi-Frucht“ liegt inmitten von Obstplantagen die Te Puke High School. Die Schule hat einen sehr offenen Charakter. Hier gibt es kaum geschlossene Klassenräume und in Zukunft sollen die ca. 1000 Jungen und Mädchen verstärkt fächerübergreifend unterrichtet werden. Passend zu dem ländlichen Charakter der Te Puke High School, gibt es einen kleinen Schulgarten, in dem Schüler ihr neu erlerntes Wissen aus dem Fach Gartenbau anwenden können. Schwimmer können im schuleigenen Pool trainieren. Auf die Integration der internationalen Schüler wird einen großen Wert gelegt. Das International Department befindet sich in der Schulbibliothek, damit die internationalen Schüler auch unter den Kiwis sind, wenn sie sich dort einfinden. Von Te Puke aus fährt man nur ca. 30 Minuten zum Strand, sodass im Rahmen von Outdoor Education auch viele Wassersportarten erlernt werden können. Wer eine famililäre Umgebung sucht, wird sich an der Te Puke High school sehr wohl fühlen.

Te Puke High School Homepage

Te Puke High School International on Facebook

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s